Sie sind hier : >> Startseite
Abschlussveranstaltung Francais
Im Hinblick auf den Abschluss des Programms INTERREG IIIA PAMINA hat am 25. April eine Veranstaltung mit dem Ziel stattgefunden, eine Bilanz der seit 2000 durchgeführten Aktionen zu ziehen. Nach einer allgemeinen Präsentation über das Programm wurden Projekte vorgestellt. 2 Projektbesichtigungen konnten ebenfalls vor Ort stattfinden.

Der erste Teil der Veranstaltung bestand aus einem Symposium im Kulturzentrum Wissembourg , Ort das im Rahmen des Programms INTERREG IIIA PAMINA eine europäische Förderung erhalten hat. Während dieses Symposiums haben 3 Projektträger folgende Projekte vorgestellt: Modellierung der Grundwasserbelastung durch Nitrate im Oberrheingraben, Alt, verwirrt - alleingelassen? und Projekt Nr. 1.2.3: GIS-gestütztes EDV-Programm für den Weinbau im PAMINA-Raum.

Nach des Symposiums wurde in Bad Bergzabern die Pflanzenölmühle besichtigt, die im Rahmen des Projekts Einführung der Pflanzenöltechnologie im PAMINA-Raum gefördert wurde. In Karlsruhe wurde dann eine Krippe besichtigt, die Mitglied des Netzwerkes Vernetzung von drei Betreuungseinrichtungen für Kinder im Vorschulalter ist.

Insgesamt haben 45 Personen an der Veranstaltung teilgenommen. Darunter waren Projektträger, Vertreter anderer Kooperationsgebieten am Oberrhein, Mitglieder des Zweckverbandes REGIO PAMINA sowie Vertreter der Presse.

Image 1 sur 5 - Besichtigung der Krippe in Karlsruhe (Projekt 4.1.9)

Image 2 sur 5 - Besichtigung der Krippe in Karlsruhe (Projekt 4.1.9)

Image 3 sur 5 - Besichtigung der öhlmühle (Projekt 3.2.2)

Image 4 sur 5 - Besichtigung der Öhlmühle (Projekt 3.2.2)

Image 5 sur 5 - Symposium im Kulturzentrum Wissembourg

Fotos: Jean-Luc Stadler

ImpressumFlux RSS Pamina Interreg